Häufig gestellte Fragen – Hochzeiten

Zu allererst: Sie oder Du?
Gerne Du. Spätestens wenn ihr entscheidet, dass ich eure Hochzeit fotografieren soll, wird es persönlich. Also warum nicht gleich von Anfang an? Ich finde das macht einiges einfacher.

Können wir dich kennenlernen bevor wir dich buchen?
Auf jeden Fall! Ich würde nur ungern eure Hochzeit fotografieren, ohne euch schon vorher einmal getroffen zu haben. Das Gespräch ist vollkommen unverbindlich und ihr könnt danach entscheiden, ob ich die richtige Fotografin für euch bin. Von Angesicht zu Angesicht lässt sich meistens alles schneller, einfacher, aber auch präziser klären als über tausende Mails.

Wie läuft die Buchung ab?
Generell läuft sie so ab: Ihr nehmt Kontakt auf, wir vereinbaren einen persönlichen Besprechungstermin und ihr entscheidet danach ob ihr mich fest buchen möchtet. Beim Besprechungstermin quetsche ich euch aus und stelle euch tausende Fragen um euch kennenzulernen und herrauszufinden, was ihr euch vorstellt. Wir bleiben bis zur Hochzeit natürlich im Kontakt damit ich auf dem Laufendem bleibe. Einige Tage vorher melde ich mich auch nochmal bei euch um die allerletzten Details zu klären.

Wann sollten wir uns um einen Hochzeitsfotografen kümmern?
Ich würde behaupten es gibt kein „zu früh“. Je nach Monat sind einige Daten sehr beliebt und daher schnell gebucht. Ich habe Paare die schon über einem Jahr vor ihrer Hochzeit angefragt haben. Generell ist es gut so früh wie möglich Kontakt mit mir aufzunehmen. Ich habe schon einige Hochzeiten begleitet und kann euch unter Umständen sogar ein paar Tipps geben. Die Details könne wir im persönlichem Gespräch klären.

Was kostet es uns, dich als Fotografin zu buchen?
Das kommt ganz darauf an, wie lange ich euch begleiten soll, welches Paket ihr wählt und welche Zusatzleistungen ihr wünscht. Wenn euch meine Bilder gefallen und ihr Interesse daran habt mich als Hochzeitsfotografin zu buchen, sendet mir eine Mail und ich lasse euch ein paar Informationen zu kommen. Wenn ihr mögt, können wir auch direkt einen Termin zum persönlichem Kennenlernen ausmachen.

Wie wissen wir, dass du die richtige Fotografin für unsere Hochzeit bist?
Wichtig ist natürlich, dass euch meine Bilder gefallen. Alle Fotos die ihr auf meiner Website seht, sind Bilder aus echten Hochzeiten. Sprich: Sie sind am Hochzeitstag entstanden, mit echten Emotionen. Meinen Stil würde ich als natürlich und ungestellt beschreiben. Natürlich gebe ich euch während des Portraitshooting einige Anweisungen, aber ich achte stets darauf, dass nicht gestellt oder gekünstelt wirkt. Manchmal lasse ich euch auch einfach mal machen. Oft bekommt man die schönsten Bilder in den unerwarteten Momenten.

Wie viel Zeit sollten wir für unser Paarshooting einplanen?
Ich empfehle euch nach Möglichkeit eine Stunde für das Shooting einzuplanen. Oft ist z.B. der Zeitpunkt des Sektempfangs ideal um mal eben zu zweit mit mir zu verschwinden. Dann sind die Gäste erst einmal beschäftig und ihr müsst euch keine Gedanken machen. Viel hängt aber auch von der Jahreszeit und der Tageszeit ab. Ich würde euch nicht empfehlen das Shooting im Juli um 13 Uhr zu planen. Dann haben wir pralle Mittagssonne, die sehr hart ist und euch blendet. Im Sommer sind Abendstunden perfekt, kurz bevor die Sonne untergeht. Ich gebe euch gerne noch weitere Tipps im persönlichem Kennenlerngespräch. Das alles bedeutet aber nicht, dass ihr eure ganze Hochzeit umschmeißen und umplanen müsst nur weil ich sage, dass mittags die Sonne sehr kräftig ist. Ich passe mich vorhandenen Plänen natürlich immer an! Wenn ihr die Planung noch nicht ganz abgeschlossen habt, kann es aber hilfreich sein.


Machst du auch Gruppenfotos?
Natürlich! Ich persönlich finde kleine Grüppchen immer schöner als ein riesiges Gruppenbild mit 100 Personen auf denen man Oma eh nicht erkennt. Wenn ihr euch dennoch ein Bild mit der gesamten Hochzeitsgesellschaft wünscht, mache ich das natürlich gerne. Ansonsten empfehle ich euch jeweils immer ein paar Leute herrauszupicken. Zum Beispiel: die Arbeitskollegen, die engste Verwandschaft der Braut, die Handballmannschaft, eure Trauzeugen und Eltern usw.

Fotografierst du nur Hochzeiten die in Bremen stattfinden?
Nein, ich komme gerne auch in andere Städte oder sogar andere Länder als Deutschland. Wenn ihr außerhalb Bremens feiert, kommen Anfahrtskosten auf euch zu.

Kommst du alleine oder mit einem Assistenten zu unserer Hochzeit?
Generell komme ich alleine auf Hochzeiten. Wenn ich das Gefühl habe, etwas Unterstützung könne nicht schaden, bitte ich jemandem mich als Assistenz zu begleiten. Natürlich nur, wenn das für euch in Ordnung ist.
Es kann es schön sein Fotos aus zwei verschiedenen Blickwinkeln zu haben. In diesem Fall könnt ihr einen zweiten Fotografen dazu buchen. Dieser wird Fotografieren und assistieren. Bei Interesse schreibt mir einfach. Ein zweiter Fotograf kann bei Bedarf auch nur für einen Teil der Hochzeit gebucht werden. Zum Beispiel für die Trauung und die Portraits, also knapp 2 Stunden. Die Feinheiten können wir gerne gemeinsam planen.

Was machen wir, wenn es den ganzen Tag regnet?
Das Wetter könnt weder ihr, noch ich beeinflussen. Bei leichtem Schauer hat man oft die Möglichkeit einen trockenen Moment abzuwarten und dann ein kurzes Paarshooting zu machen. Oft bietet sich die Feierlocation auch an um innen einige Aufnahmen zu machen.
Ich sage vorab schon: Ich kann Regen nicht wegretuschieren. Einige Tropfen auf dem Jacket sind nicht das Problem. Auf den Fotos wird man sehen, wenn der Himmel bewölkt und der Boden nass ist.
Manchmal kann man sich einen Witz draus machen und sich mit Absicht in Gummistiefeln und Regenschirm in den Regen stellen. Das ist aber ganz euch überlassen! Wenn es sehr stark und lange regnet macht es weder für euch noch für meine Kamera Sinn, wenn wir uns nach draußen begeben. In diesem Fall biete ich euch ein After-Wedding Shooting an. Das heißt: Wenn ihr möchtet, treffen wir uns an einem anderen Tag, nach eurer Hochzeit nochmal und holen das Paarshooting bei gutem Wetter nach.

Was passiert, wenn deine Kamera kaputt geht?
Das ist mir zum Glück noch nie passiert. Damit das auch weiterhin nicht passiert habe ich als Profi immer einen zweiten Kamerabody dabei. Falls die eine Kamera also spontan den Geist aufgibt, muss ich nicht mit dem Handy weiterfotografieren, sondern habe dafür die Ersatzkamera dabei.

Was ist, wenn du an unserem Hochzeitstag krank bist?
Auch das ist noch nie passiert. Ich würde euch keineswegs wegen einer Erkältung absagen. Aber falls ich aus irgendwelchen Gründen mit zwei gebrochenen Beinen im Krankenhaus liegen sollte, wird es schwer mit dem Fotografieren. Also Fotograf kennt man immer andere Fotografen. Ich werde euch im Fall der Fälle gerne Berufskollegen empfehlen.

Wie viele Bilder bekommen wir?
Das hängt ganz davon ab wie lange ich euch begleite, wie viel Programm und wie viele Gäste ihr habt, und wo ihr feiert. Ihr bekommt alle verwendbare Bilder. Das heißt: ich gebe euch keine unscharfen Bilder oder Fotos auf denen Tante Erna gerade blinzelt. Das, und doppelte Bilder sortiere ich aus. Denn wenn ich eure Hochzeitsgesellschaft oder Familie fotografiere, mache ich sicher mehr als 2 Bilder. Aus dem einfachem Grund später aus mehreren Fotos einige gute heraussuchen zu können. Bei 6-8 Stunden könnt ihr etwa mit 500-800 Bildern rechnen.

Wann bekommen wir die Bilder unser Hochzeit?
In der Regel brauche ich etwa 4 Wochen bis ich alle Bilder fertig habe und ihr sie in den Händen haltet. Wenn ich euch den ganzen Tag begleite und dementsprechend viele Fotos habe, könnte es unter Umständen auch etwas länger dauern.

In welcher Auflösung bekommen wir die Fotos?
Ihr bekommt alle Fotos hochauflösend von mir. Alle Bilder sind bearbeitet und selbstverständlich ohne Wasserzeichen oder Logo.

Was ist wenn ich einen miesen Pickel habe am Hochzeitstag?
Halb so wild! Mach dir bei den Fotos keine Gedanken Kleine Hautunreinheiten und Pickel werde ich auf euren Fotos retuschieren. Generell halte ich meine Retusche sehr natürlich. Ich möchte, dass ihr euch auf den Bilder wiedererkannt und niemanden weich pinseln.

Wann zahlen wir dich?
Wenn ihr entschieden habt mich als Fotografin zu buchen, nehme ich ca. 25% von dem Gesamtpreis als Anzahlung. Der restliche Betrag ist fälligt, wenn ihr die Bilder und eine Rechnung erhalten habt.

Wir würden alle Bilder gerne in einem Album haben, geht das?
Ich gestalte euch auch gerne ein Album! Je nach Größe des Albums und der Anzahl der Seiten empfehlen sich ca 50-100 Fotos für ein Fotoalbum. Bei Interesse meldet euch gerne und ich lasse euch Informationen zu verschiedenen Alben und den Preise zu kommen.

Wir brauchen auch Save the Date-, Einladungs-, und Dankeskarten. Machst du sowas auch?
Ja, das mache ich auch! Sprecht mich einfach darauf an und ich gebe euch ein paar Infos und Beispiele.

 

Trotz vieler Antworten noch offene Fragen? Schreibt mir eine Mail an sayhello@leaboehland.de oder meldet euch über das Kontaktformular!